Die 4k schnitzt Laternen aus Runkelrüben

Die Kinder der Klasse 4k haben in diesem Jahr Runkelrüben als Laternen für den Martinszug geschnitzt.

Frau Bendt, eine Mutter der 4k, ist extra zu einem Bauern nach Kürten gefahren, um die Runkelrüben frisch auf dem Feld zu ernten.

In der schuleigenen Küche wurden die Rüben zunächst ordentlich gewaschen und gebürstet. Beim Schnitzen kamen dann allerlei Werkzeuge zum Einsatz: Messer, Handbohrer, Stechbeitel,...

Als das Innere der Futterpflanze entfernt war, ging es an die Verzierung der Rübe. 

 Zuletzt wurde die nun nicht mehr ganz so schwere Rübe auf einen Besenstiel gespießt. 

Beim Martinszug durften die Kinder der 4k erstmals mit echtem Feuer unterwegs sein! Das war ein ganz besonderes Erlebnis!