Late-Night-Basar der Sonnenschule in stimmungsvoller Atmosphäre

Eine schöne Tradition wird fortgesetzt: Am 22.11.2019 um 17.00 Uhr öffnete der Late-Night-Basar der Sonnenschule seine Pforten. Organisiert und durchgeführt wurde der Basar von den Eltern des katholischen Zweiges, gut unterstützt von ihren Kindern und deren Klassenlehrerinnen und –lehrer.

Im Vorfeld gab es viel zu organisieren – von der Umwandlung nüchterner Schulzimmer in gemütliche Räume, über Vorbereitung der Verlosung, der Sicherstellung des leiblichen Wohls bis hin zur Erstellung des musikalischen Rahmenprogramms. 

Mit christlichen Liedern begrüßten die Kinder des evangelischen Kinderchors die Gäste des Late-Night-Basars. Dann hieß es, von Stand zu Stand zu wandern, sich mit frischen Waffeln oder Würstchen zu vom Grill zu stärken. 

Für den nächsten Programmpunkt sammelten sich alle Kinder im Flur und begeisterten ihr Zuhörer unter Leitung von Frau Sondermann mit munteren Liedern. Im Anschluss gab es für die Kinder attraktive Mitmachangebote: Kinderschminken, Schmuckbänder, Ketten oder Lesezeichen basteln sowie Obstschnitten selbst mit Schokolade und bunten Zuckerstreuseln verfeinern standen bei den jungen Gästen hoch im Kurs. Die Erwachsenen – unter ihnen Eltern des Gemeinschaftszweig der Sonnenschule und Ehemalige der KGS, fanden Zeit zum Miteinander-Plaudern. 

Die Rinks durften natürlich nicht fehlen. Frau Rink leitet zur Zeit den Schulchor der Sonnenschule. Kinder aus beiden Schulzweigen traten jetzt gemeinsam auf und zeigten mit viel Einsatzfreude, was sie bisher in der Chor-AG gelernt haben. Und es war ganz erstaunlich, wie viele Lieder mit recht vielen Strophen die Kinder bereits vortragen konnten. Ihre Zuhörer belohnten sie mit kräftigem Applaus.

Zum Abschluss konnten die sich die Kinder im „Kinderkino“ entspannen. Das tat ihnen nach den vielen aufregenden Aktivitäten  richtig gut.

Dank der guten Vorbereitung präsentierte sich der Late-Night-Basar als ein rundum gelungener Abend. So geht ein großes Dankeschön an alle Organisatoren und Akteure!

Gabriele von Blücher,

Schulleiterin